WICHTIG: Am 02.03. findet unser GUT FÜR ALLE statt. Besuchen Sie uns von 10 - 13 Uhr.
Kinderhospiz2023-09-18T13:09:16+02:00

Tiergestütztes Kinderhospiz für Familien

Weil Auszeiten soviel Kraft geben

Weil Auszeiten soviel
Kraft geben

Phillip (9)
Fritz (13)
Phillip (9)
Fritz (13)
Kinderhospiz

Begleitet und beschützt

Wenn das Ende des Lebens in Sicht kommt, begegnet jeder auf seine ganz eigene Weise der Endlichkeit des Daseins. Wenn dieses Lebensende einem Kind bevorsteht, ist schon der Gedanke daran nur schwer zu ertragen. Aber was wäre, wenn die verbleibende Zeit die wertvollste im Leben der Familie sein kann?

Unsere Angebote

Lebensverkürzend erkrankte Kinder und Jugendliche sind mit der ganzen Familie bei uns willkommen. Auch Sterneneltern können mit ihrem still geborenen Baby zu uns kommen. Bei uns finden sie Raum und Zeit für Körper und Seele.

Fragen & Antworten zum Kinderhospiz

Was ist ein Kinderhospiz?2023-09-15T14:16:57+02:00

Die Kinderhospizarbeit beginnt mit der Diagnose „lebensverkürzend erkranktes Kind“. Sie kann ambulant oder stationär sein. Gut Feismann ist ein stationäres Kinderhospiz. Der Aufenthalt bei uns richtet sich nach der Situation der Familie und kann sehr unterschiedlich sein.

Kinder und Jugendliche, die lebensverkürzend erkrankt sind, können ab der Diagnose mit ihren Familien zu uns kommen. Das kann dann für die Familien erstmal wie Urlaub sein, wenn aufgrund des Pflegebedarfs für das erkrankte Kind normaler Urlaub gar nicht möglich ist. Manche brauchen ein Pflegebett oder andere technische Dinge für ihr Kind, manche brauchen Pflegekräfte, manchmal ist es eine Mischung aus ganz vielen Bedürfnissen und Erfordernissen, die bei uns erfüllt werden können. Im besten Fall kommen die Familien auf diese Weise viele Jahre immer wieder zu uns, um sich vom Alltag zu erholen und gemeinsame Erinnerungen zu schaffen.

Wenn das Leben zuende geht, begleiten wir die Familien beim Abschied von ihrem Kind. Das Sterben eines Kindes ist schwer auszuhalten und es ist sehr unterschiedlich, was die Familienmitglieder in dieser Situation brauchen. Bei uns kann jeder den für ihn richtigen Begleiter finden, den Raum, die Zeit. Wir kümmern uns um alle Bedürfnisse, die in diesen schweren Tagen auftauchen.

Zu uns können auch Eltern kommen, deren Baby still geboren wurde. Sie können mit ihrem Kind aus dem Krankenhaus zu uns kommen. Nach dem Bestattungsrecht darf das verstorbene Baby bis zu 5 Tagen mit den Eltern bei uns sein. Diese Zeit kann sehr wichtig sein, um den Verlust zu verstehen und das Baby loslassen zu können. Wir begleiten die Sterneneltern bei der Bewältigung von Ohnmacht und Verzweiflung und geben ihnen Raum und Zeit, um mit ihrer Trauer zurück ins Leben zu finden.

 

Was bedeutet „tiergestützt“?2023-12-01T14:17:56+01:00

Was Tiere für Kinder bedeuten können, hat jeder von uns vor Augen. Sie sind liebevolle Begleiter, spielen, kuscheln, bringe Freude und Trost. Von Tieren fühlen Kinder sich verstanden. Sie vertrauen sich den Tieren an und bauen Bindungen auf, die Balsam sind für den Körper und die Seele.

Immer wieder erleben wir, wie die Nähe zu den Tieren die Kinder beruhigt, belebt und oft erstaunliche Auswirkungen auf das Befinden der Kinder hat. Kinder, die unter häufigen Krampfanfällen leiden, krampfen bei uns weniger. Kinder mit Konzentrationsschwächen sind fokussiert und finden ihre Mitte. Sie entwickeln unbändigen Lebenswillen, wenn sie bei den Tieren sind, bringen sich auf Augenhöhe und zeigen muskuläre und mentale Stärke, die ihre Eltern oft staunen lässt. Und nicht nur die Kinder profitieren von den Fell- und Federfreunden. Tiere tragen wirklich zum Wohlergehen der ganzen Familie bei und schaffen gemeinsame Erinnerungen, die bleiben.

Wer kann auf Gut Feismann Gast werden?2023-09-15T14:15:31+02:00

Das Angebot für einen Aufenthalt auf Gut Feismann richtet sich an
· lebensverkürzend erkrankte Kinder und Jugendliche mit ihren Familien, denen aufgrund der Erkrankung normaler Urlaub nicht möglich ist,
· Eltern mit einem stillgeborenen Baby,
· Familien, die Abschied von ihrem Kind nehmen müssen.

Was kostet ein Aufenthalt auf Gut Feismann?2023-09-15T14:14:51+02:00

Der Aufenthalt auf Gut Feismann ist für unsere Hospizgäste und ihre Familie kostenfrei. Das Angebot wird durch Spenden finanziert.

Zahlt die Krankenkasse etwas dazu?2023-09-15T14:13:40+02:00

Krankenkassen finanzieren Kinderhospizarbeit nur in Einrichtungen, die mindestens 8 Plätze gleichzeitig haben. So bleiben ambulante Hospizdienste und Einrichtungen mit weniger als 8 Plätzen unberücksichtigt. Eines unserer wichtigsten Alleinstellungsmerkmale ist es, dass bei uns immer nur eine Familie zurzeit zu Gast ist, sodass wir uns um die Bedürfnisse aller Familienmitglieder kümmern können und die Zeit bei uns unbeeinträchtigt von anderen Schicksalen bleibt. Unser Team braucht keinen Spagat zwischen den Bedürfnissen verschiedener Familien zu machen und kann sich mit viel Liebe und Zeit jedem einzelnen Familienmitglied widmen. Das ist ein Geschenk, das wirklich schönes Arbeiten ermöglicht. Mit Ihrer Spende machen Sie dies möglich.

Geliebt und geborgen –
Kraft schöpfen auf Gut Feismann

Bei uns ist Platz für die ganze Familie. Auch ein Hund kann mit zu uns kommen. Das Familienapartment mit 3 Schlafplätzen und ein weiterer Schlafraum mit eigenem Bad stehen unseren Gästen zur Verfügung. Unsere hofeigene Mannschaft begleitet Sie nach Bedarf Tag und Nacht. Eine eigene Pflegekraft kann Sie gerne begleiten. Zusätzlich steht uns unsere Kinderärztin Dr. Maite Batz in Rufbereitschaft zur Seite.

Sie können sich selbst versorgen oder an den gemeinsamen Mahlzeiten in der Gutsküche teilnehmen. Alle Angebote des Guts, wie tiergestützte Arbeit, Ausflüge und Unternehmungen stehen der ganzen Familie zur Verfügung.

Um Ihren Aufenthalt bei uns bestmöglich vorzubereiten, telefonieren wir im Vorfeld mit Ihnen und besprechen ganz in Ruhe alles, was wichtig ist.

Gast werden

Wenn Sie zu uns kommen möchten, rufen Sie uns an oder schreiben uns einfach eine Mail.

Nach oben